ADAC-Prepaid: Günstig im Ausland telefonieren – garantiert ohne Manipulations und Skandale

Der ADAC hat nach der zugegebenen Manipulation seiner jährlichen Leserwahl und der Pannenhilfe einen wahren Shitstorm erlebt. Tausende Mitglieder sind zudem beim ADAC ausgetreten. Was jedoch nur wenige wissen: Der ADAC ist nicht nur in der Autowelt bekannt, sondern vertreibt auch eine eigene Prepaid-Marke zum Telefonieren und Surfen ohne Vertragsbindung. Und diese günstigen Tarife sind zum Glück nicht gefälscht und erfreuen sich deshalb steigender Beliebtheit …

ADAC Prepaid: Besonders stark für europaweites Telefonieren

Die Sommerferien stehen vor der Tür, es ist Reisezeit angesagt. Suchen auch Sie gerade einen Tarif, mit dem Sie besonders vom Strand in Spanien oder dem See in Schweden günstig nach Hause telefonieren können? Mit ADAC Prepaid zahlen Sie unter dem Motto „Roam like Home“ günstige 9 Cent pro Minute in alle Netze – europaweit! Ganz konkret bedeutet das in die Länder der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. Es entfallen damit alle Roaming-Gebühren für Fremdnetze. Ein kurzer Anruf zum Austausch der schönsten Urlaubserlebnisse und der Check mit den Lieben online pharmacy zu Hause bleiben mit nur 0,90 Euro für 10 Minuten absolut in Ordnung. Werden Sie im Ausland angerufen, entfällt die Gebühr komplett – ankommende Gespräche sind völlig kostenlos.

adac-prepaid

Mit einem Preis von 9 Cent pro Minute auch in ausländische Netze passt ADAC-Prepaid sich der neuen gesetzlichen Vorgabe für die Mobilfunk-Nutzung im EU-Ausland an.

EU-Auslandsoption für WhatsApp und E-Mails am Strand

Wer länger verreist oder mehr telefonieren und surfen möchte, zum Beispiel um tägliche WhatsApp-Nachrichten zu lesen, die E-Mails zu bearbeiten, Fotos vom Handy hochzuladen oder einfach länger mit den Daheimgebliebenen zu quatschen, kann seine Grundtarif-Kosten weiter reduzieren. Mit der EU-Auslandsoption canadian pharmacy online zum Preis von 4,99 Euro erhalten Sie 100 Freiminuten (regulär 9,00 Euro, Sie sparen 4,01 Euro) oder alternativ 100 MB Download-Volumen. Regulär beträgt der Preis beim Surfen im Internet im Ausland 23 Cent pro Megabyte, die EU-Auslandsoption spart Ihnen hier sogar 18,01 Euro! Die EU-Auslandsoption zum Telefonieren oder Surfen gilt jeweils für maximal 7 Tage bis zum Verbrauch der Einheiten. Für SMS werden dank der neuen Roaming-Konditionen zukünftig noch 7 Cent pro SMS EU-weit berechnet.

Grundtarif von ADAC-Prepaid kurz erklärt

Bei ADAC Prepaid surfen Sie im Netz von E-Plus. Es gibt für dieses Angebot nur den einen 9 Cent Einheitstarif, dessen Preis auch im Inland gilt. Dieser Vertrag kommt dabei ganz ohne Bindung, monatliche Grundgebühr oder Mindestumsatz aus – telefonieren Sie einfach immer so lange, wie noch Geld auf der Karte ist, bevor Sie das Guthaben wieder aufladen. Wer viel im Inland Surfen möchte kann mit den Internetpaketen (ab 3,90 http://viagrabuy-online24.com/ Euro für 100 MB) Geld sparen. Die Prepaid-Karte kostet einmalig 9,95 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben.

Lohnenswerte Alternativen zum ADAC für Auslandsoptionen

Der Anbieter blau.de hat als Alternative das EU-Sorglos-Paket kreiert. Darin enthalten sind 150 Minuten aus dem EU-Ausland nach Deutschland, 150 SMS und 300 MB Datenvolumen zum Preis von 19,90 Euro für 8 Tage. Das gleiche Paket bietet auch simyo.

strand-foto

Am Strand möchte man nicht an Gebühren denken, sondern die Urlaubserlebnisse mit den Freunden teilen. Damit die Rechnung später nicht zum Albtraum wird, empfehlen sich besonders aufladbare Prepaid-Karten.

Bei hellomobil erhalten Kunden sogar eigenständige EU-Tarife – ideal für alle, die viel reisen. Beim EU Tarif S plus beispielsweise sind 50 Freiminuten, 50 SMS und 100 MB für 7,95 Euro pro Monat zu haben. 100 Minuten, 100 SMS und 300 MB Datenvolumen kosten hier auch nur 12,95 Euro für einen ganzen Monat. Gleiches Angebot gibt es bei simply. Der Anbieter discotel empfiehlt 100 Freiminuten, 100 SMS nach Deutschland und 100 MB zur Nutzung im Ausland für 7,95 Euro monatlich.

Congstar hingegen rechnet das Surfen im Ausland mit einer täglichen Zusatzoption ab. Der Daypass M gilt 24 Stunden und kostet 2,90 Euro für 50 MB Datenvolumen. Etwas anders gestaltet sich die Congstar Auslandsflatrate für Leute mit vielen Freunden im Ausland. Für 3,99 monatlich können Sie so unbegrenzt ins Festnetz aller EU-Länder sowie in die USA und Kanada telefonieren.

In unserem Überblick an Prepaid Tarifen fürs Ausland finden Sie weitere Anbieter mit kostengünstigen Tarifen für Urlauber und Geschäftsleute außerhalb Deutschland.